Voller Energie für neue Ideen.

Dass die DREWAG schon seit Jahren jede Menge für Dresden leistet, ist unverkennbar. Jetzt gibt es wieder ein neues wichtiges Projekt im Dresdner Norden: die Planung des neuen Umspannwerks in Rähnitz. Grund ist die wachsende Wirtschaft – besonders durch die geplante Chipfabrik von Robert Bosch und damit der hohe Bedarf an Strom sowie die Versorgungssicherheit. Bis Ende 2018 will die DREWAG NETZ das Dach vom Schalthaus dicht haben, um den weiteren Innenausbau angehen zu können. Dabei ist das neue Werk nicht nur für Bosch, sondern allgemein für die Region ein wichtiges Investment.

Denn zukunftsfähig bleiben wollen die DREWAG und Dresden weiterhin. Zum ersten Spatenstich waren unter anderem Oberbürgermeister Dirk Hilbert, Dr. Frank Brinkmann (Geschäftsführer DREWAG) und Dr. Frank Otto (DREWAG NETZ) voller Energie dabei.

Nicht zuletzt durften auch wir einen kleinen Teil zur Zukunft der Energieversorgung in Dresden beitragen: Wir unterstützten die DREWAG NETZ bei der 3D-Visualisierung der Umgebung des neuen Umspannwerks. Schließlich ist es wichtig, schon zu Beginn das Ergebnis vor Augen zu haben.