Treu bleiben!

Zum 10. Geburtstag der Mitteldeutschen Markenstudie machte sich markenteam am 29. August wieder auf den Weg nach Leipzig, um sich und unsere Kunden mit aktuellen Infos rund um die Themen Bekanntheit, Kauf und Image ausgewählter mitteldeutscher Marken zu versorgen.

Vom Institut für angewandte Marketing- und Kommunikationsforschung (IMK) wurden 2019 insgesamt 4.500 Personen befragt, davon 3.000 in Mitteldeutschland (Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen) und 1.500 in Gesamtdeutschland. Damit ist die Mitteldeutsche Markenstudie die größte repräsentative Studie ihrer Art.

Einiges ist gleich geblieben: Regionale Produkte erfreuen sich in Mitteldeutschland nach wie vor großer Beliebtheit (55 % der Befragten legen beim Einkauf Wert auf regionale Herkunft), die Lieblingseinkaufstage sind weiterhin Donnerstag und Samstag. Mitteldeutsche Verbraucher achten beim Einkauf mehr auf Preis, Aktionen und Herkunft, dafür weniger auf Bio- und Fair Trade-Siegel.

Als neue Kategorie wurde die Markentreue der Studienteilnehmer abgefragt („Wenn ich eine Marke aus diesem Segment kaufe, dann immer oder meistens diese“) und damit auch ein neues Siegel eingeführt. Auch interessant: Bei der Wahl der Einkaufsstätte zählt eher die Nähe zur eigenen Wohnung oder Arbeitsstelle als der günstige Preis.

Aufgepasst: Auch Sie möchten mehr über die Ergebnisse Ihrer Marke oder Ihres Marktsegments bei der Mitteldeutschen Markenstudie 2019 erfahren? In Zusammenarbeit mit dem MDR können wir spezielle Markenauswertungen für Sie zusammenstellen – und dann gemeinsam auch 2020 Ihre Marke weiter nach vorn bringen!