Social Shopping – gestreamed, geliked, gekauft. 📱

Mit einem Update im November 2020 hat Instagram das Shoppingerlebnis für seine Nutzer:innen noch einfacher – und noch umfassender gemacht. Social Shopping bedeutet, dass alle E-Commerce-Vorgänge auf demselben sozialen Netzwerk stattfinden und Nutzende die App nicht verlassen müssen: Shoppable Products lassen sich direkt aus der Hauptnavigation aufrufen, das Verlinken kaufbarer Produkte ist sowohl bei IGTV, als auch bei Instagram Reels möglich und über die Story-Funktion kann beispielsweise Essen bestellt oder ein kleines lokales Unternehmen unterstützt werden. 🥳

Auch Facebook zieht mit einer Shopfunktion für kleine Unternehmen nach und ermöglicht das Verlinken von Produkten sogar in Live-Übertragungen. 🤩

😷 Ein Grund für den Boom im Social Shopping: Der Lockdown während der Corona-Pandemie. Viele Geschäfte durften nicht mehr vor Ort verkaufen und mussten auf den Onlinehandel ausweichen. Die Erstellung und Pflege eines „richtigen“ Onlineshops erfordert zudem hohen Aufwand und eine gewissen Grundkenntnis, während das Einstellen und Verkaufen von Produkten in den sozialen Netzwerken schnell und einfach ist. 🙌🏾

Ein weiterer entscheidender Vorteil beim Social Shopping? Die Nähe zu Influencern:innen! Das Marketing mit Hilfe der Meinungsmachenden wird immer wichtiger für Unternehmen – und wo lässt sich ein Produkt besser verkaufen als dort, wo die Social-Media-Stars es bewerben? Längst erstrecken sich die Möglichkeiten dabei über den Swipe Up Link hinaus – mit „Creator Looks“ lässt sich das Outfit oder empfohlene Produkt des Lieblingsinfluencers oder der Lieblingsinfluencerin ganz leicht über den Shopping Stream kaufen. 👩🏽‍💻🧑🏻‍💻

Unsere Ideen gibt’s noch nicht im Instafeed zu kaufen – aber wenn ihr uns euer Projekt vorstellt, sprudeln die von ganz allein 😉 Also einfach anrufen oder E-Mail schreiben. 📧