Hoffnungsträger.

Vergangenen Samstag fand bereits zum 13. Mal die Hope-Gala zu Gunsten des Projekts „Hope Cape Town“ in Dresden statt. Auch wir waren an diesem Abend wieder dabei – als Partner und persönlich Begeisterte für dieses Projekt.

In diesem Jahr wurde erneut im Dresdner Schauspielhaus gefeiert, gespendet und genossen. Insgesamt kamen knapp 144.000 Euro für das Projekt in Südafrika, das sich im Kampf gegen HIV einsetzt, zusammen. Eine großartige Spende, die neben Medikamenten auch für die Sozialarbeit benötigt wird. Geehrt wurde an diesem Abend Lother Firlej für sein Engagement für Straßenkinder in Nairobi: Er erhielt für sein Projekt „NGUVU“ den traditionellen Hope-Award.

Neben vielfältigen und großartigen Musikern und Künstlern sorgte der Auftritt von Paul Potts mit dem Felix Mendelssohn Jugendorchester aus Hamburg für reichlich Applaus. Durch den Abend führten die Moderatorin Cathy Hummels und René Kindermann.

Seit 8 Jahren unterstützen wir die Gala mit kreativen Leistungen wie der Gestaltung aller Print-Medien. Für uns ist es eine Herzensangelegenheit und ein wunderbares Zeichen dafür, dass eine Stadt gemeinsam viel Gutes erreichen kann. Wir sind beeindruckt, was Viola Klein und Stefan Hippler mit diesem Projekt bis heute erreicht haben. Nach einem so gelungenen Abend freuen wir und schon auf das nächste Jahr.